Kraftstation im eigenen Haus

Der Titel ist weder esoterischen noch ökologischen Ursprungs, sondern bezeichnet die Horizon Torus 3. Nach der Verlegung des Arbeitsplatzes von Basel nach Zürich und den häufigen Aufenthalten in Bern und Olten war an einen regelmässigen Besuch im Gym nicht mehr zu denken.

In Schaffhausen ins Studio? Ich kenne mich: Bin ich abends mal zuhause, dann gehe ich für sowas nicht mehr aus dem Haus. Mit dem Cross-Trainer haben wir ja bereits ein Gerät für Ausdauer und Beine, aber der Körper hat noch einige andere Partien, die fit gehalten und gekräftigt werden sollten. Da kam die Aktion von Sport-Tiedje gerade richtig: Eine Horizon Torus 3 für knapp 1’150 Franken.

Online bestellt und bald darauf brachte der Spediteur 7 Pakete mit einem Gesamtgewicht von 210 Kg. Das bedeutete entsprechend: Vor Gebrauch erst zusammenbauen. So unsympathisch ist mir das ja nicht, auch weil der Zusammenbau sehr systematisch aufgebaut und die Teile sehr passgenau waren. Wenn nur die Detailbilder der Aufbauanleitung etwas grösser und damit erkennbarer gewesen wären. Sollen sich mal ein Beispiel an IKEA nehmen! So hiess es dann halt einfach noch etwas mehr mitdenken…

Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Hier soll das Teil hin. Den vormaligen Tankraum habe ich schon vor Jahren mit Spielplatz-Dämpfplatten ausgelegt.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Das Auspacken beginnt.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Alles vollständig. Der Aufbau kann beginnen.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Die Frage nach der Positionierung stellte sich bereits zu Beginn. Die zusammengebaute Kraftstation kann wohl kaum mehr verschoben werden.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut. Es ist kaum etwas erkennbar (Originalgrösse!).
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Es geht vorwärts. Das Einziehen der Kabel ohne Spiel war eine besondere Herausforderung.
Teile sehr passgenau, Anleitung mit Mini-Bildchen nicht wirklich gut.
Fertig. Jetzt kann das Formen des Adonis-Körpers beginnen…

Die ersten «Sitzungen» sind bereits absolviert – die Zeit vergeht jeweils wie im Flug.


Verschieben geht doch…

Schon die alten Ägypter konnten schwere Lasten bewegen und so war es auch möglich, das 200 Kg-Monster umzustellen: Abkippen, 6 25 mm Rundhölzer darunter und positionieren.
Schon die alten Ägypter konnten schwere Lasten bewegen und so war es auch möglich, das 200 Kg-Monster umzustellen: Abkippen, 6 25 mm Rundhölzer darunter und positionieren.

2 thoughts on “Kraftstation im eigenen Haus

  1. Hi
    Sieht aufjedenfall echt gut aus… der Aufbau scheint ja ganz schön mühsam zu sein…

    Dein Keller ist aber auch perfekt für eine Kraftstation ^^

    Liebe Grüße

    1. Der Aufbau geht eigentlich flott voran. Die Anleitung ist einfach definitiv zu klein und Details sind sehr schlecht erkennbar. Aber sonst: Einwandfrei. Übrigens auch im Gebrauch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.