Air Force One

Dass die Air Force One nach fast zwei Jahrzehnten wieder mal in der Schweiz landet, haben wir POTUS zu verdanken, der am WEF in Davos der Welt erklären wird, wie er es geschafft hat, Amerika wieder «great» zu machen.

Die Basis des Flugzeugs selbst ist alles andere als modern, der Erstflug der Boeing 747-200B fand vor über 30 Jahren statt. Selbstverständlich ist ständig nachgerüstet worden, in Triebwerke, Kommunikations- und Abwehranlagen sind seither Millionen geflossen. Aber das Flugzeug ist ein Mythos, unabhängig davon, wer denn gerade den dicksten Atomknopf hat.

Mit dem Bus 504 fährt man von Bülach aus in 19 Minuten zur Haltestelle «Pistenende» und als ich kurz vor halb neun ankam, hatte es schon beachtlich viele Leute, darunter natürlich viele Plane-Spotters mit ihren obligaten «Remove before flight»-Tags an den Rucksäcken und teils riesigen Teleobjektiven. Flugfunk wurde abgehört, man stand mit den Kollegen in Frankreich und England im Kontakt und um 10:18 hatte das Warten bei 3° ein Ende. Während alle anderen Landungen auf der Piste 14 erfolgten, schwenkte die «Air Force One» auf die Piste 16 ein, die im Anschluss bis zum Abflug von POTUS im «Marine One»-Blackhawk gesperrt blieb.

Tolle Stimmung, aber frisch (3°)
Viele Plane-Spotters hatten sich schon früh eingefunden
Eine C-40 der Vorhut (B 737)
Ein weiterer Personaltransport (B 757-200)
Hohe Polizeipräsenz
Man könnte fast neidisch werden. Aber ich habe ja bald Geburtstag…
Air Force One im Anflug auf Piste 16, die Swiss A 330 wird auf Piste 14 landen
Air Force One im Anflug
Air Force One VC-25 92-9000 (Boeing 747-200B)
Air Force One VC-25 92-9000 (Boeing 747-200B)
Final Approach
Touch down
Das war’s dann vom Pistenende…

Die Menschenmenge war stark angewachsen, parkiert wurde fast überall, das konnte auch das massive Polizeiaufgebot nicht verhindern (die waren ja auch aus Sicherheitsgründen da). Hingegen wurde dann die Abfahrt geregelt um ein totales Chaos zu vermeiden und da hatte ich mit dem Bus 504 nach Oberglatt Bahnhof wieder privilegiert freie Fahrt…

Mein Standort. © 2018 Samuel Schalch (Tagesanzeiger)
Air Force One im SR Technics-Areal abgestellt (vom fahrenden Zug aus fotografiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.